SEKA-Logo

Möglichkeiten der Unterstützung

SEKA braucht weiterhin Ihre Hilfe

Was können Sie tun?

Besonders wichtig ist für uns die kontinuierliche Unterstützung durch monatliche oder vierteljährliche Förderbeiträge. Dafür erhalten Sie regelmäßig Informationen über die SEKA-Projektarbeit.

Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, unsere Arbeit zu unterstützen:

Online-Spenden über Internet-Spendenplattform betterplace.org:

Hier finden Sie unter ‚Neuigkeiten’ auch regelmäßige Blogs über die aktuelle Projektarbeit.

Online-Spenden über payback-Spendenwelt:

Hier können Sie Paybackpunkte spenden, wenn Sie eine Paybackkarte haben.

Spenden über das ‚WeCanHelp’-Portal (Früher boost, das jetzt Teil von WeCanHelp ist):

Auch über ‚WeCanHelp’ können Sie beim Online-Einkauf Spenden für SEKA bewirken. Auf dem ‚WeCanHelp’-Portal finden Sie ca. 1750 Shops, bei denen Sie online einkaufen können, indem Sie sich über die SEKA-Seite bei WeCanHelp einloggen:

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Wählen Sie dann den Shop, bei dem Sie einkaufen wollen, tätigen Sie Ihren Einkauf und schliessen Sie ihn im gleichen Vorgang ab. Nach einigen Tagen werden durchschnittlich 5-6% des Einkaufswerts dem SEKA-Konto gutgeschrieben.

Sie selbst kostet diese Spende nichts!

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Weitere Möglichkeiten, unsere Arbeit zu unterstützen:

Auf Wunsch senden wir Informationsmaterial per Post zu, wenn Sie uns eine entsprechende formlose E-Mail mit einer Postadresse schicken.

Spendenkonten: SEKA Hamburg e.V.

GLS Gemeinschaftsbank eG (mit Ökobank), IBAN: DE70 4306 0967 8027 1168 00, BIC: GENO DEM1 GLS

Hamburger Sparkasse, IBAN: DE76 200 505 50 1250 120 696, BIC: HASPDEHHXXX

Und noch eine Bitte:
Bitte schreiben Sie Ihre Adresse gut lesbar in das Feld Verwendungszweck des Überweisungsträgers. Leider geschieht es häufig, dass SpenderInnen ihre Adresse nicht oder nur teilweise in dieses Feld schreiben. Wir können Ihnen dann weder danken noch eine Spendenbescheinigung zuschicken.
FörderInnen erhalten eine Spendenbescheinigung über den gesamten Jahresförderbetrag zu Anfang des Folgejahres.
Falls Sie für eine Spende keine Bescheinigung erhalten haben sollten, setzen Sie sich bitte mit dem Hamburger Büro in Verbindung, das einmal wöchentlich besetzt ist. Bitte hinterlassen Sie ein Nachricht auf dem Anrufbeantworter oder schicken Sie eine e-mail. Danke.

Pfeil nach oben

Zur Startseite