SEKA-Logo

SEKA Journal Nr. 26, Dezember 2015

Finanzplan für das Jahr 2016

Projektkosten SEKA Gorazde:

Personalkosten:
(4 Mitarbeiterinnen ganztags, 1 halbtags)
ca. 67.000,- €
Laufende Projektkosten:
(Heizung, Energie, Wasser, Kommunalien, Instandhaltung, Verwaltung und Kommunikation)
ca. 16.000,- €
Kosten für Programm / Aktivitäten:
(Seminare im SEKA-Haus und im Klub ‚Svjetlost Drine’ Honorare, Unterbringung und Verpflegung für externe Honorar-Mitarbeiterinnen, Unterkunft und Verpflegung von Seminarteilnehmerinnen, therapeutische und pädagogische Materialien, Seminarmaterialien, sonstiger Bedarf für Gruppen, KlientInnen und Kinder)
ca. 45.000,- €
Öffentlichkeitsarbeit in Gorazde ca. 2.000,- €
Voraussichtliche Kosten für SEKA Gorazde gesamt 130.000,- €
Bürokosten und Öffentlichkeitsarbeit von SEKA Hamburg ca. 15.000,- €
Voraussichtliche Kosten im Jahr 2016 gesamt: 145.000,- €
Voraussichtliche Finanzierung:
Evtl. Zuschüsse von Kanton und Stadt Gorazde 3.000,- €
Evtl. Zuschüsse von Organisationen (beantragt von SEKA Gorazde) 27.000,- €
Evtl. Zuschüsse von Stiftungen (beantragt von SEKA Hamburg) 30.000,- €
Aufzubringen von SEKA Hamburg, durch Förderbeiträge, Spenden, Kampagnen u.ä. 85.000,- €

Pfeil nach oben

Zur Startseite