SEKA-Logo

SEKA-Journal Nr. 16 - Dezember 2005

Auszüge aus dem SEKA-Gästebuch Sommer 2005

Übersetzung: Mirjana Bilan
"Im Mostar der Nachkriegsjahre habe ich wunderschöne Geschichten über das Haus SEKA gehört. Die Frauen haben dort ihre Kriegstraumata geheilt, sich fortgebildet und ewige Freundschaften geschlossen. Ich bin glücklich, dass ich nun die Frauen kennengelernt haben, die das alles bewirken. Ich bewundere all das, was sie getan haben und noch tun werden. Danke für diese wunderbare Erfahrung
Marija aus Mostar"
"Liebe Freundinnen, dies hier ist einzigartig. An diesem Ort hier habe ich Entlastung und Erleichterung erlebt, Freude, Zufriedenheit und ein Zusammensein, wie ich es viele Jahre nicht mehr gekannt habe. Ich würde mir wünschen, dass Eure Arbeit und Euer Erfolg noch weiter wachsen.
In grossem Respekt
Nevenka Majstorovic, Bratunac"
"Kuca SEKA, das ist Gabi, Mirjana, Vesna, Marija und Fani. Das sind Frauen, die für mich grosse Menschen sind; Menschen, die für mich Liebe repräsentieren, Wärme, Freude und all das, von dem ich im letzten Jahrzehnt gedacht habe, dass es im Menschengeschlecht verschwunden ist. Ich danke Euch für alles, macht so weiter und Gott sei mit Euch.
Ich liebe Euch alle sehr
Zivka, Milici"
"Eure Liebe, Güte, Herzlichkeit, Wärme und Selbstlosigkeit haben bewirkt, dass ich in diesen fünf Tagen meinen Alltag hinter mir lassen konnte und Seele und Körper erholen konnte in diesem Kleinen Paradies genannt ‚Kuca SEKA'. Ich bin überglücklich, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, hier zu sein und diese warmherzigen Menschen kennenzulernen, die mit ihrer Wärme, Menschlichkeit und ihrem Optimismus mir das Vertrauen und meinen Glauben an die Menschen zurückgegeben haben.
Von ganzem Herzen wünsche ich, dass Kuca SEKA EWIG LEBEN SOLL und auf diese Weise Menschen glücklich machen, wie sie mich glücklich gemacht hat.
Meine Lieben: Gabi, Mirjana, Verice, Marija und Fani, vielen vielen Dank für die vielen wunderschönen Augenblicke. Ich wünsche Euch viel, viel, viel Glück im Leben und Erfolg in Eurer weiteren Arbeit! Ciao!
Indira Osmanagic, Bugojno"
"Nur in Träumen kann man eigentlich erleben, was ich mit 55 Jahren tatsächlich erlebt habe. Manchmal habe ich mich gezwickt und mich gefragt, ob das jetzt ein Traum ist oder die Wirklichkeit. Die Aufmerksamkeit, die Liebe und das Verständnis, die ich in Kuca SEKA erlebt habe, das erlebt man nur einmal im Leben. Ein ganz grosses Dankeschön Euch allen in Kuca SEKA, ich wünsche Euch das Allerbeste im Leben. Dass Gott Euch die Gesundheit und Kraft geben möge, dass ihr weitermacht und Eure Ziele verwirklicht. Ich wünsche Euch genügend Geldgeber und finanzielle Mittel ...
DANKE, DANKE UND ICH KÜSSE EUCH ALLE
Majda Gegic"
"DANKE, DANKE ...
Viele Märchen habe ich gelesen,
Viele Träume geträumt,
aber bis jetzt habe ich sie nicht in der Wirklichkeit erlebt.

Als ich ankam, war mein Herz leer; wenn ich jetzt zurückkehre ist es ERFÜLLT!
DANKE UND 100 MAL DANKE!
Dragica J."
"... Ich will nur kurz aufschreiben, dass ich begeistert bin vom Aufenthalt hier und dass ich hier etwas erlebt habe wie nie zuvor. Ich mochte nie irgendwelche Gruppen- oder Einzeltherapie ... oder Psychodrama ... Aber hier habe ich wirklich an allem teilgenommen und alles von mir gegeben, damit ich möglichst viel lerne. Hier habe ich einerseits meine Probleme vergessen und andererseits - soweit es mir möglich war - versucht, für sie die bestmögliche Lösung zu finden.
Diese 15 Tage waren wie ein Märchen!
Danke Tante Mirjana, Tante Dubravka, Goga, Tante Marija, Tante Fani und Tante Vera
Aber besonders Tante Gabi und Tante Vesna
Ich liebe Euch alle sehr, sehr, SEHR und wünsche Euch alles Glück in Eurem zukünftigen Leben und Eurer Arbeit. Danke, Tante Vesna, dass Du meiner Mutter das Schwimmen beigebracht hast und dass wir diese wundervoll verrückten "Spiele ohne Grenzen" organisiert haben. Und danke, Tante Gabi, dass Du so geduldig und voller Verständnis meine Probleme angehört hast und mir sehr hilfreiche Ratschläge gegeben hast. Tante Marija, Dein Essen ist super. Als ich kam, wollte ich eigentlich ein paar Kilo abnehmen, aber es sieht so aus, als ob mir das dank Dir nicht gelungen ist ...
ICH LIEBE EUCH SEHR
Das war nur kurz von mir
Ich wünsche Euch VIEL GLÜCK!
Dalila S. (17 Jahre)"
"Liebe SEKE,
... Die Frauen unserer Gruppe - auch ich selbst - sind hier angekommen vollkommen erschöpft von fast 15 Jahren existentieller, gesundheitlicher, familiärer und noch anderer Probleme und wir konnten nicht glauben, dass uns so etwas geschehen kann. Dass du versorgt bist, dass jemand sich um dich kümmert, dich psychisch unterstützt, dass du sogar zu einem Teil von der Sorge für die Kinder befreit bist, dass jemand dich fragt, was dir fehlt, dass sie dir das gibt ...
Gibt es das heute noch irgendwo?
Das kann ich mir nicht gerade vorstellen.
Ich bin auch überglücklich, dass wir hier zusammen sind, denn bisher hatten wir noch nie diese Gelegenheit. Und die wundervollen Speisen von Frau Marija, der Wein von Fanis Vater, die Sauberkeit, Vahidas einfühlsame Haltung gegenüber den Frauen, Sandras Verständnis für die Jugendlichen, die unermüdliche Energie Vesnas mit den Jüngsten, Mirjanas Exaktheit und Gabis Wärme. Und erst das Geburtstagsfest, das Konzert mit Djulijan und der Ausflug nach Skrip, das Bracer Museum ...
Das alles wird nicht nur bewahrt werden in den Fotos, sondern wird noch lange in unserer Erinnerung bleiben, dass wir an einem glücklichen Ort waren und dass sich, wahrscheinlich, Gott entschlossen hatte, uns ein Paket zu schicken.
In Dankbarkeit
Dubravka Šimendic, Friedensgruppe 'Oaza', Beli Manastir"


Pfeil nach oben
Zur Startseite