SEKA-Logo

SEKA-Journal Nr. 11, Dezember 2002

Auszüge aus dem SEKA-Gästebuch Sommer 2002

"Splitska, 7.7.2002
Liebe Mirjana und Gabi!
Euch wie auch Dubravka, Vahida und Vesna ein großes Dankeschön für die unendliche Liebe und Aufmerksamkeit die Ihr uns entgegengebracht habt in diesem "Märchen".
Glücklich, zufrieden, erfüllt und durch neue Erfahrungen bereichert kehren wir nach Mostar zurück, mit dem Wunsch, daß Kuca SEKA für ewig bestehen möge.
Dank auch an Marija und Fani für die wundervollen Gerichte!
Wir lieben Euch alle
Buca und Ana, Marica, Vedran, Branka, Fahra, Fadila, Ana P., Ana C., Maida, Bahra, Pavka, Fika, Sanela, Sadeta, Monika, Zorana, Milanka, Vanja von Koraci Nade, Mostar und Nevesinje"
Splitska, 25.7.2002
"Liebe Gabi und Mirjana,
zuerst möchte ich Euch und Vesna, Dubravka und Branka danken, die Ihr uns in diesem Haus soviel Zufriedenheit, Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit geschenkt habt.
Für mich war dies hier wie ein schöner Traum; denn so etwas zu erleben ist wundervoll.
Ich habe hier einige Momente erlebt wie früher als Jugendliche in der Pubertät - als ich (als Mädchen) noch nichts wußte von Angst und Schlägen und vielen anderen schrecklichen Erfahrungen, die ich später in meiner Ehe erleben mußte.
Hier habe ich einfach erlebt und gefühlt, daß andere an mich denken und mich umsorgen, daß ich mich schön fühle und glücklich, zufrieden, sorglos. Dies hier wird mir eingegraben bleiben ins Gedächtnis, solange ich lebe. Ich möchte auch allen Geldgebern von Kuca SEKA danken und ich finde, daß nur ein "Danke" sehr wenig ist für dieses große Geschenk, das ihr uns gemacht habt.
Ich hätte noch vieles zu schreiben, aber da dies hier nur ein kurzer Eindruck sein soll, will ich hier schliessen. Noch einmal Danke allen, die sich bemühen, mißhandelten Frauen und Kindern Freiheit und Schutz zu geben.
Ich liebe Euch alle
Luca M., Frauenhaus Zagreb"
Splitska, 25.07.2002
"Dieses Blatt Papier ist zu klein, als daß ich all das Schöne aufschreiben könnte, das sich mir hier ereignet hat. Ich möchte den Menschen sehr danken, die ein solches Projekt möglich gemacht haben. Gabi möchte ich danken für ihr großes Verständnis, für ihre Menschlichkeit und ihr großes Herz, Mirjana für ihre lehrreichen Hinweise und ihren Rat, Marija und Fani für das schmackhafte Essen. Dubravka, Vesna, Branka danke ich für ihre Geduld und Zärtlichkeit unseren Kindern gegenüber und unserem getreuen "Medo" (= "Bär", der Name des SEKA-Minibusses) für die täglichen Ausflugsfahrten. SEKA hat uns wahrhaftig etwas geschenkt, was wir in Zukunft nie wieder die Gelegenheit haben werden zu erleben.
Dies hier ist ein Haus, in dem wir uns wie ,Schneewittchen mit den Zwergen' gefühlt haben ...

mit großer Hochachtung
Dragana R., Frauenhaus Zagreb"
"Es gibt keine Worte, um das zu beschreiben, was Ihr für mich und meine Freundinnen getan habt. Ihr bringt die Menschen wieder ins Leben zurück, indem Ihr ihnen Hoffnung und den Willen zum Weiterleben gebt. Vielen Dank für alles, was Ihr für uns getan habt und noch immer tut, für uns Verlorene, die in diesem Krieg soviel Leid erfahren haben.
Ziba G., Anima Gorazde"
"Ich heiße Armin, ich habe mich hier sehr schön gefühlt."
Armin, 9 Jahre
"Liebe Mirjana und Gabi!
Im Haus SEKA habe ich mich sehr schön gefühlt. Ich habe mich gefühlt wie in einem tiefen Traum, als wäre ich eine Wildrose. Ich bin allen dankbar aber besonders Tante Mirjana und Gabi, aber auch Tante Fani und Tante Marija, denn sie haben uns so ein schönes Frühstück und Essen zubereitet. Tante Mirjana und Tante Gabi möchte ich für alles danken, was sie für uns getan haben. ...Vielen Dank: Gabi, Mirjana, Vesna, Fani, Marija, Branka, Dubravka. Ich wünsche allen in Kuca SEKA viel Glück und Gesundheit.
Valentina L., 11.Jahre, Frauenhaus Zagreb"
"Ich din Amila. Ich libe euh. (2 Herzen mit Pfeil)"
Amila, 6 Jahre
12.08.2002
"Die in Kuca SEKA verbrachten Tage sind für mich unvergesslich. Es gab viel Schwimmengehen, Sonnenbaden, gemeinsame Unternehmungen und schöne Erlebnisse. Aber in Kuca SEKA habe ich auch noch etwas bekommen, was mir viel mehr bedeutet: Das waren Aufmerksamkeit, Verständnis und unermeßliche Liebe. Deswegen verdienen meinen ganzen Dank Tante Gabi, Tante Mirjana, Tante Vesna, Tante Esmeralda und Tante Nataša. Es war wirklich super. Ihr habt mir so viel Rat und Anregungen gegeben, die mir sehr geholfen haben und mir auch in Zukunft helfen werden. Endlich glaube ich an mich selbst und an meine Kraft. Ihr habt mir auch viele Komplimente gemacht, wegen derer ich mich besser fühle und besser über mein Aussehen denke. Ich möchte mich auch bei Tante Marija und Tante Fani bedanken für das reichhaltige und schmackhafte Essen. Ich würde gerne meine Gefühle ausdrücken können, aber das kann man nur fühlen und nicht mit Worten ausdrücken oder zu Papier bringen. Unermeßlichen Dank für alles und wißt Ihr, Ihr werdet immer in meiner Erinnerung sein."
Dubravka B., 14 Jahre, Gorazde
Splitska, 13.08.2002
"Es war einmal in glücklichen Zeiten...mit diesen Worten beginnen üblicherweise Märchen. Ein Märchen erleben, das kann nicht jeder, aber ich bin eine der Glücklichen, denen das gelungen ist. Nur in einem Märchen kannst Du soviel Wärme erleben, wie ich sie von Gabi, Mirjana, Vesna, Esmeralda, Nataša, Tante Marija und Fani erfahren habe in Kuca SEKA auf der weit entfernten Insel Brac im schönen blauen Adria-Meer. Danke Euch dafür, daß ich ein Märchen erleben durfte."
Hermina D., Anima Gorazde
Übersetzung: Mirjana Bilan


Pfeil nach oben
Zur Startseite