SEKA-Logo

Frauenfriedensprojekt und Zentrum für Fortbildung,
Therapie und Erholung für Frauen und Kinder
Gorazde / Ostbosnien
Schirmherrin: Bischöfin i.R. Maria Jepsen

Transparente Zivilgesellschaft

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

SEKA Hamburg e.V. verpflichtet sich, die nachstehend aufgeführten Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Wir haben uns der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft” des Transparency International Deutschland e.V. angeschlossen und informieren Sie im Folgenden umfassend über unsere Organisation.

  1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
    • SEKA Hamburg e.V., Hamburg, Friedensallee 7, 22765 Hamburg
    • Gründungsjahr: 1996
  2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation
  3. Angaben zur Steuerbegünstigung
  4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger
    • Gabriele Müller, Vorstand
    • Dr. phil. Christa Paul, Vorstand
    • Claudia Wenzel, Vorstand
  5. Tätigkeitsbericht
  6. Personalstruktur
    • SEKA Hamburg e.V. beschäftigt eine sozialversicherungspflichtig eingestellte Mitarbeiterin und zwei Mitarbeiterinnen, die als geringfügig Beschäftigte arbeiten. Die sozialversicherungspflichtige Mitarbeiterin ist in SEKA Gorazde mit einer 2/3 Stelle in Bosnien-Herzegowina bei SEKA Gorazde als fachliche Leitung tätig. Die beiden geringfügig Beschäftigten arbeiten stundenweise im Büro von SEKA Hamburg e.V.
  7. Angaben zur Mittelherkunft
  8. Angaben zur Mittelverwendung
  9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten
    • Partnerorganisationen von SEKA Hamburg e.V. sind Organisationen in den Ländern des ehemaligen Jugoslawien, die zur Förderung des Friedens und zum Aufbau einer demokratischen und gerechten Gesellschaft beitragen.
    • Die Organisationen, mit denen SEKA Hamburg e.V. aktuell (und in den zurückliegenden Jahren) kooperiert (hat), sind SEKA Gorazde (vorrangig) sowie das Veteranen Projekt „Svjetlost Drine” in Gorazde. Beide Organisationen sind Non-Profit-Organisationen.
  10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen
    • Für das Jahr 2014: Weltgebetstag der Frauen (26.338 €) für die Fortbildungsreihe Traumatherapie mit der Methode Psychodrama für professionelle psycho-soziale Helferinnen in Bosnien-Herzegowina